Informationen zu den Wattführungen.

Sie erfahren während der Wanderung alles Wissenswerte über den Nationalpark

Niedersächsisches Wattenmeer, die Entstehungsgeschichte der Inseln, das "Komplizierte" über Ebbe und Flut, den Küstenschutz und die Bedrohung durch Sturmfluten, den Tier-, Vogel- und Pflanzenreichtum im Wattenmeer, die Bedeutung, Belastung und die Gefahren für das Wattenmeer usw.

Viel mehr noch erfahren Sie von mir während der Wanderung in dieser geheimnisvollen Landschaft des Wattenmeeres mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt und dies lässt den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Gesetzliche Bestimmungen

Kinder, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen nur in Begleitung einer oder eines Erziehungsberechtigten oder einer anderen volljährigen Person bei den Wanderungen zu den Inseln teilnehmen. Kinder, die jünger als 8 Jahre sind, sowie Gehbehinderte und Personen mit Kreislaufproblemen und koronarer Erkrankung dürfen bei Überquerungen zu den Inseln leider nicht teilnehmen. Für diese Personengruppe bietet sich als Alternative eine Strand- und Dünenwanderung an (siehe Wattwanderprogramm)!

Diabetiker sollten in jedem Fall ihre Medikamente dabei haben, da es durch die ungewohnte Anstrengung schnell zu Unterzuckerung kommen kann!

Bekleidung und Ausrüstung:
Ideal als Schuhwerk sind Turnschuhe mit Socken, alternativ: Neopren-Surfschuhe, kurze Hose, Oberbekleidung witterungsabhängig, Kleidung und Schuhe zum Wechseln (im Rucksack), Plastiktüte für nasse Sachen, kleiner Proviant (Powerriegel) und Getränke, evtl. Sonnenschutzcreme (hoher Lichtschutzfaktor), Handtuch.

Bitte keine Sandalen und keine Gummistiefel und bitte nicht barfuß gehen. Die Verletzungsgefahr durch massenhaft vorhandene Schalen der Pazifischen Auster ist einfach zu groß!!! Dies gilt hauptsächlich für Wanderungen nach Norderney.

Schwierigkeitsgrad einer Norderney- Wanderung:

Die Distanz von ca. 12 km ist machbar, wenn Sie sich fit fühlen und über genügend Ausdauer verfügen. Die relativ vielen Sturmfluten im Winterhalbjahr haben enorme Mengen Schwemmstoffe abgelagert und zwei Schlickgebiete von ca. 600 m und ca. 300 m geschaffen. Dies erfordert vom Einzelnen schon ein gewisses Maß an Kondition und Stehvermögen. Ansonsten läuft es sich auf Mischwatt und festem Sandwatt ohne größere Probleme.





Leider mußte ich dieses Jahr wiederholt feststellen, daß sich Menschen für diese doch sehr anspruchsvolle Tour nach Norderney ohne die erforderliche Kondition und ohne die erforderlichen gesundheitlichen Voraussetzungen anmelden. 12 Kilometer Distanz und eine Wanderzeit von 4,5 bis manchmal auch 5 Stunden werden immer wieder unterschätzt. Man benötigt schon ein gewisses Maß an Fitness und Ausdauer, um diese Strecke zu Ende zu bringen. Die Wattfläche nach Norderney inclusive der 7 Priele, die wir bei der Überquerung passieren müssen, weisen doch enorme Schlickansammlungen auf und erfordern vom Einzelnen gutes Durchstehvermögen. Hier muß jeder Wattinteressierte ehrlich zu sich selbst sein und sich vor Augen führen, was 12 Kilometer Wegelänge überhaupt bedeuten. Man will ja auch Spaß, Freude und Entspannung bei einer Wanderung haben. Es soll keine Tortur und Quälerei werden, wenn man einmal im Leben voller Erwartung eine Insel zu Fuß erreichen möchte. Und, liebe Eltern, denken Sie auch an Ihre Kinder! Sind diese in der Lage, 4,5 Stunden und 12 Kilometer zu wandern, ohne dass es für sie zur Belastung wird!

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und informieren Sie sich vor einer Wanderung in meinen Webseiten über die wichtigsten Kriterien, die eine Wanderung nach Norderney erfordert.